Abführmittel

Abführmittel sind als Fettblocker vollkommen ungeeignet. Sie wirken im Enddarm, wo alle Nahrungsstoffe längst verdaut sind. Bei Dauereinnahme wird der Darm noch träger, sodass ein Stuhlgang ohne Hilfsmittel vielleicht gar nicht mehr möglich ist.

Außerdem kann die Einnahem von Abführmitteln leicht zu Kaliummangel führen, der das Risiko einer Darmlähmung noch zusätzlich erhöht und auch zu Herzrhythmusstörungen führen kann.

Wer effizient und vor allem nachhaltig abnehmen will, sollte seine Ernährung langsam, aber dauerhaft umstellen auf

  • kohlehydratbetont,
  • fett- und zuckerarm,
  • obst- und gemüsedominiert,

und mehrere kleine Mahlzeiten pro Tag essen. Zur richtigen Ernährung gehört ausreichend Bewegung, sonst läuft der Stoffwechsel läuft auf Sparflamme. Sport verbraucht Energie, und trainierte Muskeln verbrennen am liebsten Fett – selbst dann, wenn sie nicht bewegt werden.

Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.